Pfarreiengemeinschaft Völklingen St. Eligius
Home
Aktuelles
Wir über uns
Gruppen
Sakramente
St. Eligius
St. Michael
St. Paulus
Schmerzhafte Mutter
St. Konrad
Christkönig
St. Antonius
Gottesdienste
Veranstaltungen
Kirchenkurier
Links
Informationen



 

 

 Wort zum Anfang

 

 

Aufbrechen ins Abenteuer

 

Vor kurzem hat mich ein Freund darauf aufmerksam gemacht, dass das deutsche Wort „Advent“ ganz ähnlich klingt wie das englische Wort „adventure“, also „Abenteuer“.

Ich weiß nicht, ob es tatsächlich der gleiche Wortstamm ist, aus dem heraus sich die beiden Wörter jeweils entwickelt haben, überrascht hat mich diese Übereinstimmung schon. Abenteuer Advent, warum eigentlich nicht. Da denke ich an Aufbruch, Mut und Wagnis. Da zieht einer los, verlässt das Vertraute, macht sich auf den Weg ins Unbekannte. Da bleibt einer nicht in aller Ruhe daheim, sondern da bewegt sich etwas, passiert etwas. Das ist nicht immer ungefährlich und vielleicht liegt gerade darin der ganz eigene Reiz eines solchen Abenteuers, seine Faszination.

Advent ist die Einladung zum Leben, denn Jesus ist die menschgewordene Einladung Gottes. Er macht sich mit uns auf den Weg. Ein Weg, der das mögliche Ziel nur ahnt. Wer sich auf eine solche Einladung zum Leben einlässt, mit dem geschieht etwas, der bleibt nicht unberührt. Da beginnt das Abenteuer. Da riskiere ich auch Verletzungen und Enttäuschungen, ich muss Abschied nehmen von Liebgewordenem. Lachen und Weinen, Mut und Angst, Vertrauen und Verlassenheit, Trauer und Tanz werden mich begleiten. Dieser Weg ins Leben wird nicht immer einfach sein und ich werde mich vielleicht fragen, warum habe ich mich auf dieses Abenteuer eingelassen. Ich habe die Einladung gehört und ich will sie nicht abschlagen. Ich will das Leben verschmecken, mit allen Sinnen, mit all seinen dunklen und hellen Seiten, mit Freude und Lachen, mit Tränen und Protest, mit Zuversicht und Hoffnungslosigkeit. Weihnachten ist die Botschaft, dass mich dieser Gott zu einem solchen Weg einlädt, und dass er mich bei diesem Abenteuer nicht allein lässt. Gott wird Mensch und lässt sich auf all das Menschenmögliche ein. Nichts, was ich erlebe, erleide, woran ich mich erfreue, ist ihm fremd. Er geht mit und entzieht sich auch den dunklen Stunden nicht.

Gott lädt ein zum Abenteuer Leben und mitten im Aufbruch weiß ich mich geborgen.

 

 Patrick Winter

 

 

 

Aktueller Stand

Letzte Änderungen: (05. November 2017)

- Kirchenkurier zum Herunterladen bereitgestellt

- Gottesdienstordnung aktualisiert

- "Aktuelles" überarbeitet

 

Katholische Pfarrgemeinden St. Eligius / St. Michael / St. Konrad / St. Paulus / Christkönig / Schmerzhafte Mutter / St. Antonius in Völklingen  | pfarramt@kirche-vk.de